Therapien

Loading...
Bitte klicken Sie auf einen Eintrag, um Informationen darüber zu erhalten.
Sanfte manuelle Therapie nach Dr. med. Michael Graulich
###
Diese besondere Art der manuellen Therapie verbindet auf einzigartige Weise die Erkenntnisse aus der
  • Schulmedizin,
  • Osteopathie sowie der
  • traditionellen chinesischen Medizin
und stellt eine besonders schonende Form der manuellen Therapie dar.
###
Eins vorweg:
Bei der sanften manuellen Therapie nach Dr. med. Graulich werden keine ruckartigen Manipulationen weder an Gelenken geschweige an der Wirbelsäule durchgeführt. Einrenkungen werden nur mittels Eigenbewegung (pendeln) und dem Einsatz eines speziellen Massagegerätes durchgeführt!
###
Im Mittelpunkt der Behandlung steht unser Skelett, das von Natur aus aufrecht sein soll. Es stellt den Dreh- und Angelpunkt dieser Therapie und zugleich unserer Gesundheit dar, denn ein aufrechter knöcherner Bewegungsapparat ist Voraussetzung für die intakte Funktion unseres Körpers.
###
Warum dies so ist, möchte ich Ihnen nun erklären:
Vor unserer Wirbelsäule zieht das sympathische Nervensystem wie ein Strickleiter parallel nach unten. Dieses Nervensystem verbindet sich mit den Spinalnerven der Wirbelsäule und zieht dann zu den inneren Organen. Diese Tatsache schafft die Voraussetzung dafür, dass wir über die Wirbelsäule Zugang zu unseren Organsystemen haben und somit behandeln können.
 ###
Salopp gesagt herrscht ständig ein Informationsaustausch zwischen unserer Zentrale (Gehirn) und unserer Peripherie (Organsysteme); unsere Wirbelsäule stellt hierbei den Dreh- und Angelpunkt –  sprich die „Informations-Autobahn“ dar.
 ###
Kommt es zum Stau auf der „A-Wirbelsäule“ – sprich liegen Wirbelverschiebungen vor – gerät der Informationsaustausch ins Stocken.
Und Sie kennen es aus dem Alltag – wo zu wenig Information fließt, herrscht früher oder später Chaos.
Auf unseren Körper bezogen bedeutet dies, dass es früher oder später zu Funktionseinschränkungen der Organe bis hin zu Erkrankungen kommen kann.
Aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) sind zum anderen die verschiedenen Meridianverläufe bekannt.  Bei den Meridianen handelt es sich um dreidimensionale Strukturen, die nicht nur oberflächlich unter der Haut sondern auch tief im Körper verlaufen.
###
Die SMT berücksichtigt den Verlauf der 12 Hauptmeridiane, die ich Ihnen kurz nennen möchte:
1. Herz-Meridian
2. Kreislauf-Sexus-Meridian
3. Lungen-Meridian
4. Gallenblasen-Meridian
5. Leber-Meridian
6. Magen-Meridian
7. Milz-Pankreas-Meridian
8. Nieren-Meridian
9. Dünndarm-Meridian
10. Dreifach-Erwärmer-Meridian
11. Dickdarm-Meridian
12. Blasen-Meridan
 ###
Da alle genannten Meridiane über Gelenke verlaufen ist es so wichtig, dass unsere Gelenke regelrecht aufeinander stehen.
 ###
Meridianstörungen wirken sich letztendlich auf ihren gesamten Körper aus. Sie können zu Schmerzen, Entzündungen, organischen Funktionsstörungen – und folglich zu Erkrankungen führen.
###
Lassen Sie uns einen Ausflug zum Magen-Meridian und dessen Funktionskreis machen:
 ###
sein Verlauf:
Kiefergelenk – Schulterdachgelenk – 7. Halswirbel – Übergang vom Rippenknorpel zur knöchernen Rippe – Hüftgelenk – Kniegelenk vorne über die Kniescheibe – Waden-Schienbein-Gelenk – Sprunggelenk vorne – Fußwurzelgelenk mittig – Mittelfuß- und Zehengelenke zur 1., 2. und 3. Zehe.
 ###
Mal wieder salopp gesagt:
der Magenmeridian verläuft „von der Locke bis zur Socke“!
 ###
Funktionskreis Magen:
Magen (5. Brustwirbel) – Milz-Bauchspeicheldrüse (7. und 8. Brustwirbel) – Mund (4. Halswirbel)
 ###
Kommt es auf dieser Strecke zu Gelenk- und/oder Wirbelverschiebungen kann der ganze Meridianverlauf in Folge beeinträchtigt sein. Sodbrennen oder andere Magenerkrankungen könnten hier beispielsweise die Folge sein.
 ###
Sollten Sie aber beispielsweise Schmerzen am Knie haben, wird bei der SMT genau darauf geachtet, wo Ihr Knieschmerz verläuft; als Ausdruck des Meridianschmerzes.
Wäre – um am oberen Beispiel anzuknüpfen – ihr Knieschmerz im Verlauf des Magen-Meridians, würde dieser Meridian und der dazugehörende Funktionskreis während der SMT-Behandlung besondere Beachtung finden.
 ###
(5. Brustwirbel – Magen; 7. und 8. Brustwirbel Milz-Bauchspeicheldrüse und 4. Halswirbel Mund).
 ###
Wie Sie sehen könnte Ihr Knieschmerz kein Knie- sondern ein Problem der Brustwirbelsäule sein…(!)
###
Die sanfte manuelle Therapie nach Dr. med. Graulich stellt wie Sie erfahren konnten ein ganzheitliches Therapiekonzept dar und ist viel, viel mehr als nur „einrenken“…
###
Was für Sie noch wichtig ist zu wissen:
Diese Therapie können Sie erlernen und im Rahmen der SMT-Eigentherapie selbständig zu Hause durchführen.
###
Gesundheit ist unser höchstes Gut – und genau deshalb sollten wir vorbeugend alles tun, um gesund zu bleiben. Ein wichtiger Gesichtspunkt der SMT stellt die Krankheitsvorsorge dar.
###
„Alle Wünsche werden klein, vor dem Wunsch Gesund zu sein!“
– Sprichwort-
###
Anbei noch ein kleiner Ausflug zu mir – und warum ich die SMT so sehr liebe:
Meine erste Begegnung mit der SMT hatte ich als Patientin im Frühjahr 2013. Nach wochenlanger Einschränkung und Schmerzen, ausgelöst durch ein sog. Halswirbelsäulen-Syndrom, ging es mir bereits nach der ersten Behandlung wieder deutlich besser und meine Beschwerden ließen im Rahmen der Blockadenlösung und Muskel-entspannung Tag für Tag nach.  Wochenlang zuvor war ich massiv eingeschränkt und die Schmerztabletten konnten mir immer nur über einen kleinen Zeitraum helfen.  Als ich nach der Behandlung förmlich spüren konnte, wie sich die Schmerzen nach und nach auflösten und die Muskulatur wieder zur Entspannung kam, war ich überzeugt von diesem Therapieverfahren.
 ###
Und genau diese absolut positive Erfahrung der sanften manuellen Therapie, die durch ihre Einfachheit überzeugt, hat mich dazu motiviert die Ausbildung zur SMT-Therapeutin bei Dr. med. Michael Graulich in Ottobeuren zu machen.
 ###
An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei der gesamten Familie Graulich für die schönen Ausbildungswochenenden bedanken und freue mich auf unser jährliches Wiedersehen beim Fortgeschrittenenseminar.
 ###
Quelle:
„Wunder dauern etwas länger“, Dr. med. Michael Graulich, 4. Auflage, Margarethen Verlag
„Fast alles ist mögliche“, Dr. med. Michael Graulich, 1. Auflage, Margarethen Verlag
Ziel dieser Therapie ist es, ihre Selbstheilungskräfte zu stärken.
###
Was bedeutet das Wort „Microkinesitherapie“?
###
Micro –  bedeutet „klein“
Kinesi –  bedeutet „Bewegung“
Therapie –  bedeutet „Behandlung“
###
Die Microkinesitherapie wurde von den beiden französischen Physiotherapeuten und Osteopathen Daniel Grosjean und Patrice Benini entwickelt.
###
Bevor ich Ihnen aber die Microkinesitherapie näher vorstelle, möchte ich mit Ihnen einen kleinen Ausflug unternehmen, um ihnen das Wunderwerk Körper näher zu bringen:
###
War Ihnen bewusst, dass
  • ein Erwachsener etwa aus 10.000 Milliarden Zellen zusammengesetzt ist?
  • jede Sekunde mehrere Millionen Zellen neu gebildet werden?
  • jeder von uns aus über 200 verschiedenen Knochen „zusammengepuzzelt“ wurde?
  • die Haut mit einer Fläche von ca. 1,5-2m² und einem Gewicht von ca. 3,5 – 10 kg ihr größtes Organ darstellt?
  • die Anzahl ihrer roten Blutkörperchen (ca. 30.000 Milliarden) aneinander gereiht fünfmal um den Äquator unseres Planeten reichen würde?
  • ihr Herz durchschnittlich 5 Liter Blut pro Minute durch ihren Körper pumpt und dies bei extremen Belastungen auf bis zu 25 Liter ansteigen kann?
  • Sie durchschnittlich 7,5 Liter Luft pro Minute ein- und ausatmen?
  • ihre Nieren täglich ca. 180 Liter sog. Primärharn abpressen; sie aber zum Glück nur ca. 1,5 Liter Wasser lassen müssen/können/dürfen?
  • täglich ca. 2 Liter Magensaft, 1,5 Liter Bauchspeicheldrüsensaft sowie ein halber Liter Galle gebildet werden?
###
Und jetzt mal ganz ehrlich: Wie viel bekommen Sie davon bewusst mit?
###
Und jetzt zurück zur Microkinesitherapie:
###
Grosjean und Benini entdeckten das „Körpergedächtnis“; quasi ihr ganz persönliches Tagebuch!
 ###
Im Normalfall ist unser Körper in der Lage sich selber zu heilen; sollten jedoch die Belastungen und Einflüsse die tag täglich auf uns einströmen zu viel werden, speichert unser Körper diese ab.
###
Mit Belastungen und Einflüsse sind zum Beispiel Viren/Bakterien, Umweltgifte, Stress, innere Konflikte oder traumatische Erlebnisse gemeint.
###
Sie hinterlassen Spuren und werden in unserem Körpergedächtnis abgespeichert und können in folge zu körperlichen und/oder auch seelischen Beschwerden führen.
###
Ein Naturgesetzt lautet: alles schwingt!
Jedes Gewebe (beispielsweise Knochen, Nerven, Muskulatur) hat seinen eigenen Rhythmus; wir nennen ihn „vitalen Rhythmus“.
###
Dieser vitale Rhythmus kann aufgrund von o.g. Belastungen und Einflüssen zum Erliegen kommen. Das Gewebe verliert seinen lebenswichtigen Rhythmus und verfällt bildlich gesprochen in einen Dornröschenschlaf.
###
Mittels der Microkinesitherapie gehen wir auf die Suche nach Gewebe, welches im Laufe der Zeit an Vitalität verloren hat  und  können somit die nicht ausgeheilten Verletzungen und Vernarbungen aufspüren. Durch manuelle Stimulation wird  die Ursprungsverletzung zur Regeneration angeregt. Somit bekommt ihr Körper die Möglichkeit seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.
###
Die Microkinesitherapie ist eine Basistherapie um Altlasten los zu werden und um ihre Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren.
###
Die Behandlung selbst dauert zwischen 1-1,5 Std.; wichtig ist aber ihrem Körper zwischen zwei Behandlungen Zeit zur Regeneration zu geben. Aufgrund der sanften Behandlungsweise und der Durchführung am bekleideten Körper ist diese Therapie gut verträglich.
###
Ich persönlich finde, dass es schwer ist die Microkinesitherapie bzw. deren Wirkung in Worte zu fassen – manch Einer mag denken: „alles Hokuspokus“ – aber weit gefehlt.
###
Ich habe zu Beginn dieser Seite mit Ihnen den kleinen Ausflug durch unseren Körper ganz bewusst gestartet um zu verdeutlichen, dass vieles in unserem Körper passiert, was wir nicht bewusst wahr nehmen. Und genauso verhält es sich mit unserem Körpergedächtnis.
###
Aber ich möchte Sie an dieser Stelle nicht von der Microkinesi überzeugen – überzeugen Sie sich selbst bei einer Microkinesibehandlung; denn wie heißt es so schön: „probieren geht über studieren!“
###
…  weitere wissenswerte Zusatzinformationen:
Seit 1984 entwickeln Daniel Grosjean und Patrice Benini diese manuelle Therapie. Weiterentwickelt  wurde sie in enger Zusammenarbeit mit Medizinern, Biologen und Physikern und stützt sich auf das Wissen der Embryologie und die Entwicklungsgeschichte der Menschheit.
###
Die Microkinesitherapie hat sich über die Jahre weltweit als eigenständige Therapieform etabliert. Im deutschsprachigen Raum wird diese Therapie nur von medizinisch ausgebildetem Fachpersonal (Heilpraktiker, Physiotherapeuten …) praktiziert.
###
2012 wurde der Microkinesitherapie Grosjean-Benini e. Verein in Deutschland gegründet  unter anderem mit den Zielen einer Qualitätssicherung des Ausbildungsstandards sowie Durchführung weiterer Studien, Forschungen und Veranstaltungen um diese Therapie zu vertiefen und die Ergebnisse zu publizieren
###
Quelle:
Ausbildungsunterlagen A-NP3, Microkinesi-Flyer sowie Homepage Microkinesi
###
###
Bei einem Triggerpunkt handelt es sich um eine begrenzte Verhärtung innerhalb der Muskelfaser. Die Größe eines Triggerpunktes ist ganz unterschiedlich; sie können klein wie beispielsweise Linsen aber auch so groß wie Haselnüsse sein. Charakteristisch für einen sog. Triggerpunkt ist die Druckschmerzhaftigkeit mit gleichzeitiger Schmerzausstrahlung.
###
Als mögliche Ursache für die Entstehung solcher Verhärtung innerhalb der Muskulatur seien  Über- und Fehlbelastung, Verletzungen, Zustand nach Knochenbrüchen  und Operationen sowie Stress genannt.
###
Triggerpunkte können zu Kraftlosigkeit, Bewegungseinschränkung und ausstrahlenden Schmerzen führen.
###
Aufgrund  der Verhärtung kommt es zu einem schlechten Stoffwechsel innerhalb der betroffenen Muskulatur. In Folge wird das Gewebe schlechter mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Auch der Abtransport der Stoffwechselprodukte leidet darunter was letztendlich zu einer Überreizung der Nervenendigungen und einer generell erhöhten Schmerzbereitschaft einher gehen kann.
###
Eine Problematik der Triggerpunkte stellt die daraus resultierende Muskelverhärtung und somit eine Muskelverkürzung dar. Längerfristig kann dieser ungleiche Muskelzug bei Ihnen  am Gelenk zu Gelenkbeschwerden und langfristig sogar bis hin zur Arthrose führen.
###
Ziel der Triggerpunktbehandlung ist es die Verhärtungen aufzulösen was folglich zur lokalen Schmerzbefreiung und einer verbesserten Beweglichkeit führen soll.
###
Die Behandlung erfolgt mittels gezieltem Druck und ggf. mit einer rhythmisch/dynamischer Druckmassage, die Ihrem individuellen Schmerzempfinden angepasst wird.
###
Nach der Behandlung kann es zum sogenannten Irritationsschmerz kommen. Das heißt, sie können etwa 3 Tage nach der Behandlung noch einen Berührungsschmerz verspüren. Dieser Irritationsschmerz ist jedoch völlig normal und signalisiert durchaus die gewünschte Reaktion auf die Behandlung. Ebenso können sich bei Ihnen in den ersten Tagen nach der Behandlung muskelkaterähnliche Beschwerden bemerkbar machen. Bei Patienten mit Bindegewebsschwäche können harmlose Blutergüsse entstehen.
###
Möglicherweise stellt sich bei Ihnen eine angenehme Erschöpfung als Folge der Muskelentspannung ein.
###
Durch die Triggerpunktbehandlung tritt in der Regel bald eine Verbesserung der Symptomatik ein. Es werden 3-6 Behandlungsdurchgänge im wöchentlichen Abstand empfohlen.  Die Anzahl der benötigten Behandlungen richten sich jedoch danach wie lange die Probleme bereits bestehen.
###
Ich persönlich bin der Meinung, dass sich die beiden Therapieformen, Triggerpunktmassage  und sanfte manuellen Therapie nach Dr. Graulich, ideal ergänzen und ein fast unschlagbares Team abgeben.
###
Quelle:
Ausbildungsunterlagen Triggerpunktmassage; Version 11/2 – ZfN München
Häufig sind Schmerzen am Bewegungsapparat der Grund für Einschränkungen und Freude im Alltag.
###
Sie sind vermutlich zu 90% auf akut und chronisch verkürzte Muskeln zurück zuführen; dazu kommen verklebte und verkürzte Faszien.
###
Aufgrund von Bewegungsarmut, einseitigen Bewegungen, Fehl – und Überbelastungen, Schonhaltungen, Operationen (Muskeltrauma), Krafttraining und Stress kann es zu verkürzten Muskeln und  Faszien kommen.
###
Der Muskulatur fehlt in Folge die notwendige Entspannung und es kommt zur permanenten Überdehnung der Sehnen. Genau hier, an den Sehnen, setzt die sog. Golgi-Punkt-Schmerztherapie an.
###
Der italienische Professor Camillo Golgi, fand anatomische Strukturen, die sich in den Sehnen eines jeden Muskels befinden. Die sogenannten Golgi-Punkte messen ständig die Spannung in der Muskulatur und leiten diese Information zum zentralen Nervensystem weiter.
###
Mit Hilfe dieser Behandlungsmethode kann man die Golgi-Punkte so stimulieren, dass sich der dazugehörige Muskel  entspannt und sich somit in Folge die Muskelverspannung zeitnah verbessert/auflöst.
###
Weitere Folgen von verkürzten Muskeln und verklebten Faszien, zu denen die Sehnen zählen,  können sein:
  • regelmäßige Schmerzen, Ruheschmerz
  • Bewegungseinschränkungen
  • Bildung von sog. Triggerpunkten im Muskelgewebe
  • Entzündungen
  • Minderdurchblutung
  • Missempfindungen
  • Kraftlosigkeit
  • Arthrose
Ziel dieser manuellen Therapie ist es durch die Stimulation der Golgi-Punkte den betroffenen Muskel schnellstmöglich in die Entspannung zu bekommen.
###
Oftmals ist es während der Behandlung ein  fließender Übergang zwischen Triggerpunkt- und Golgipunkttherapie. Die Triggerpunkttherapie findet Einsatz bei Verspannungen direkt in der Muskulatur – die Golgi-Punkt-Schmerztherapie setzt an den Sehnen an.
###
Durch Schröpfen oder einer Schröpfkopfmassage kann diese Therapie zusätzlich unterstütz werden.
###
Die Behandlung erfolgt mittels gezieltem Druck  die Ihrem individuellen Schmerzempfinden angepasst wird. Während der Behandlung kann es unter anderem zu folgenden Phänomenen kommen:
  • Kribbelgefühl
  • fließender Wärme
  • Kälte- oder Fröstelgefühl
  • Schweregefühl
  • Gefühl der Erleichterung
  • Symptomauslösung
Nach der Behandlung kann es zum sogenannten Irritationsschmerz kommen. Das heißt, sie können etwa 3 Tage nach der Behandlung noch einen Berührungsschmerz verspüren. Dieser Irritationsschmerz ist jedoch völlig normal und signalisiert durchaus die gewünschte Reaktion auf die Behandlung. Ebenso können sich bei Ihnen in den ersten Tagen nach der Behandlung muskelkaterähnliche Beschwerden bemerkbar machen. Bei Patienten mit Bindegewebsschwäche können harmlose Blutergüsse entstehen.
###
Möglicherweise stellt sich bei Ihnen eine angenehme Erschöpfung als Folge der Muskelentspannung ein.
###
Durch diese manuelle Therapie in der Regel bald eine Verbesserung der Symptomatik ein. Es werden 3-6 Behandlungsdurchgänge im wöchentlichen Abstand empfohlen.  Die Anzahl der benötigten Behandlungen richten sich jedoch danach wie lange die Probleme bereits bestehen.
###
Sie können sowohl die Golgi-Punkt-Schmerztherapie als auch die Triggerpunktbehandlung selbst dadurch unterstützen, indem Sie ausreichend viel trinken und sich die nächsten 3-4 Tage Ruhe gönnen.
###

Quelle:
Ausbildungsunterlagen Golgi-Punkt-Schmerztherapie, Version 12/07, ZfN München
FDM
Faszien Distorsions Modell nach Stephen Typaldos
###
Stephen Typaldos (1957 –2006), amerikanischer Arzt und Osteopath,  fiel auf, dass seine Patienten immer wieder die gleiche Körpersprache benutzten um ihre Schmerzen zu zeigen. Auf diese Erkenntnis gestützt entwickelte er das „Faszien Distorsions Modell“ (FDM), in dem die Klinik und die Körpersprache seiner Patienten zu einer Diagnose zusammengefasst wurden, was eine gezielte Therapie zur Folge hatte.
###
Er erforschte vor allem die Rolle der Faszien als Dreh- und Angelpunkt für die Entstehung myofaszialer Schmerzen und deren klinische Bedeutung.
Stephen Typaldos erarbeitete ein Modell, wonach die häufigsten faszialen Störungen in sechs sogenannte „fasziale Distorsionen“ klassifiziert werden konnten:
  • Triggerband
  • Continuum Distorsionen
  • Faltdistorsionen
  • Hernierter Triggerpunkt
  • Zylinderdistorsionen
  • Tektonische Fixierung
Die FDM-Therapie findet sowohl bei akuten als auch bei chronischen Erkrankungen am Bewegungsapparat ihren Einsatz.
###
Im Mittelpunkt dieser Faszientherapie steht die Behandlung von myofaszialen Schmerzen; darunter versteht man schmerzhafte Funktionsstörungen im Bereich von Muskeln.
###
Seit dem 1. Fascia Research Congress in Boston 2007 sind die Faszien rapide zunehmend in den Brennpunkt des internationalen wissenschaftlichen Interesses gerückt, was sich auch in der Vielzahl der wissenschaftlichen Studien über Faszien widerspiegelt.
###
Faszien, auch Bindegewebe genannt,  sind der universelle Baustoff, der unseren ganzen Körper durchzieht, alle Organe umhüllt und uns Form und Struktur gibt.  Ohne sie könnte unser Körper nicht stabilisiert oder bewegt werden und somit führt eine fasziale Distorsion im Sinne einer Fehlfunktion zu Störungen am Bewegungsapparat.
###
Unser Fasziensystem meldet Informationen über Bewegung, Lage, Spannung, Druck und Schmerzen ans Gehirn und das vegetative Nervensystem. Somit spielt es eine Vermittlerrolle in unserem Körper. So sorgen unsere Faszien für mehr Stabilität als Muskeln, aber gleichzeitig auch für mehr Mobilität als Knochen.
###
Fasziales Gewebe finden wir in allen Teilen unseres Körpers. Selbst jede einzelne Zelle wird von einer Faszie umhüllt. Und so kommt es, dass jeder Mensch ca. 18-23 kg Bindegewebe mit sich trägt. Bindegewebe speichert ca. ein viertel des gesamten Körperwassers, es versorgt Zellen und Organe mit Nahrung. Im Alter nimmt der Anteil des Wassers im Bindegewebe leider ab und die Kollagenfasern verfilzen zunehmend.
###
„Wir sind so alt wie unser Bindegewebe“ – betont Dr. Robert Schleip.
###
Und genau deswegen sollten wir uns und unseren Faszien tag täglich  Gutes tun:
Bewegung, Bewegung, Bewegung und ausreichend viel trinken!
(als Faustregel für die Trinkmenge gilt: 30 ml Wasser / kg Körpergewicht)
###

Quelle: Praktisches Lehrbuch zum Faszien Distorsions Modell; Frank Römer
Faszien Fitness, Dr. biol. hum. Robert Schleip
###
###
Schröpfen – eine traditionelle Heilmethode
###
Als Schröpfen bezeichnet man jenes seit Tausenden von Jahren bekanntes und bewährtes Naturheilverfahren, bei dem zur Therapie Schröpfköpfe verwendet werden.
Bei den Schröpfköpfen selbst handelt es sich um verschieden groß, runde Gläser. Zur Therapie muss ein Unterdruck im Glas mittels eines Gummiballes oder einer Flamme erzeugt werden.
###
Ziel des Schröpfens ist es, die Selbstheilungskräfte des Organismus zu stärken oder in Gang zu setzen, wenn diese im Moment von sich aus nicht dazu imstande sind. Durch das Schröpfen wird der Körper zur Abwehr und  Heilung von Krankheiten angeregt und unterstützt.
###
Durch lokale Anwendung der Schröpfköpfe können Blutergüsse entstehen, die einen starken Reiz auslösen können. Dieser Reiz wiederum aktiviert die körpereigenen Heilkräfte und hat dadurch einen entzündungshemmenden Effekt, wodurch eine schnellere Heilung gefördert werden kann. Durch den entstehenden Unterdruck im Schröpfkopf tritt das Blut nur an Head`schen Zonen geschwächter Organe aus – nicht an gesunden Arealen.
###
Bei der Schröpfkopfmassage wird, wie beim Trockenschröpfen, ein Schröpfkopf auf die Haut aufgesetzt, dann aber auf der eingeölten Haut über eine bestimmte Fläche verschoben. Die Massage mit den Schröpfkopf hat eine viel stärkere durchblutungsfördernde Wirkung als die normale Massage. Sowohl das Schröpfen selbst als auch die Schröpfkopfmassage bewirken durch die reflektorische Beziehungen von der Haut zum Organ eine regulierende Anregung auf den ganzen Körper und unterstützen hierdurch den Genesungsprozess. Das Schröpfen entspannt die Muskeln, die Blutgefäße erweitern sich und die Durchblutung wird angeregt und es können schneller Stoffe ausgeschieden werden, die Schmerzen und Krämpfe verursachen können.
###
Die Verbindung zwischen inneren Organen und Körperoberflächen haben fast alle Völker seit jeher entdeckt und therapeutisch angewandt. Die Einwirkung auf innere Organe von der Haut aus ist wohl auch jedem von uns bekannt; nicht selten genügt ein leichtes massieren um akute Schmerzen zu lindern. Beim Schröpfen können selbst tiefer gelegene Organe positiv beeinflusst werden.
###
Jedes Hautsegment hat zugleich auch nervliche Verbindungen zu bestimmten Organen. Für diese Verbindungen sind die Funktionskreise des Nervensystems zuständig.
###
Das geschwächte Organ sendet über die vegetativen Reize zu den entsprechenden Hautbezirken, die mit Verspannungen, Druckschmerzhaftigkeit, Quellung oder Dauerschmerz reagieren können. Diese schmerzenden, überempfindlichen oder veränderten Hautareale werden als „Head`sche Zonen“ bezeichnet.
###
Jedes Organ ist in einer Zone repräsentiert:
  • Herz     C3-Th4
  • Speiseröhre    Th4-Th6
  • Lunge/Bronchien   C3-Th9
  • Magen     Th8-Th9
  • Dünndarm    C3-Th10
  • Dickdarm    C3-Th11
  • Leber/Gallenblase   Th8-Th11
  • Bauchspeicheldrüse   Th7-Th10
  • Milz     Th11
  • Niere/Harnleiter   Th8-S4
  • Harnblase    Th10-S4
  • Gebärmutter/Ovarien/Hoden  Th10-L3

###
kurze Erläuterung:
C = Halswirbel
Th = Brustwirbel
S = Steißbein
###
Durch das Aufsetzen der Schröpfköpfe werden die Hautrezeptoren angesprochen; dies bewirkt zum Einen eine Verbesserung der örtlichen Durchblutung und zum Anderen über die nervalen Verbindungen auch eine intensivere Durchblutung der zu dem betreffenden Haubezirk zugehörigen Organ.
###
Die Schröpftherapie findet sowohl Einsatz bei akuten wie auch bei chronischen Erkrankungen – der Schwerpunkt liegt naturgemäß bei entzündlichen und funktionellen Krankheiten.
###
Ich persönlich bevorzuge das Feuerschröpfen, da die warme Luft im Schröpfglas zusätzlich einen Hautreiz auslöst und die wohlige Wärme zur Entspannung beiträgt.
###
Das „Feuer“ bei diesem Therapieverfahren soll Sie jedoch nicht abschrecken – ich bin mir sicher: wenn sie sich trauen und einmal in den Genuss des Feuerschröpfens gekommen sind, werden Sie es lieben.

###
Quelle:
Die Kunst des Schröpfens, Hedwig Piotrowski-Manz, 5. Auflage, Haug-Verlag
###
###
Durch den französischen Arzt Paul Nogier bzw. seine Veröffentlichungen über seine systematisch erforschten Erkenntnisse, rückte die Ohrakupunktur 1956 wieder in das Interesse der Ärzte für traditionelle chinesische Medizin, die sich schwerpunktmäßig mit der Körperakupunktur beschäftigten.
###
Sie können sich das Ohr als ein Mikrosystem vorstellen; das bedeutet das alle Organe unseres Körpers am Ohr repräsentiert werden. Sie kennen dies wahrscheinlich bereits von den Fußreflexzonen, die  ebenfalls ein Mikrosystem darstellen.
###
Zur physiologischen Wirkung der Ohrakupunktur gibt es zwei Hypothesen, die ich Ihnen gerne kurz erläutern möchte:
###
Zum Einen gibt es den physiologischen Ansatz, bei dem die Reaktion des Körpers auf die reflektorische Antwort auf unseren Nadelstich zurückgeführt wird.
###
Zum Anderen gibt es den energetischen Ansatz, bei dem man davon ausgeht, dass unser gesamter Körper mit einem energetischen System ausgestattet ist. Die Ohrakupunktur soll hierbei stabilisierend auf das Energiesystem wirken und die Regulationskräfte des Körpers unterstützen.
###
Die Ohrakupunktur kann sehr vielseitig eingesetzt werden:
  • bei akuten sowie chronischen Schmerzen am Bewegungsapparat, z. Bsp. Schmerzbehandlung nach Brüchen
  • bei Kopfschmerzen und Migräne
  • bei Neuralgien, z. Bsp. Trigeminusneuralgie
  • bei Herz-Kreislauferkrankungen, z. Bsp. Bluthochdruck (begleitend zur schulmedizinischen Therapie)
  • bei Atemwegserkrankungen, z. Bsp. Bronchitis
  • bei Gastrointestinale Erkankungen, z. Bsp. Übelkeit
  • bei Hauterkrankungen, z. Bsp. Schuppenflechte
  • bei allergischen Erkrankungen, z. Bsp. Heuschnupfen
  • bei Suchterkrankungen, z. Bsp. Nikotinabhängigkeit
  • bei gynäkologischen Erkrankungen, z. Bsp. Menstruationsstörungen
  • bei vegetativen Erkrankungen, z. Bsp. Schlafstörungen
  • bei Angstsyndromen, z.Bsp. Prüfungsangst
Ablauf einer Ohrakupunktur:
  • zu Beginn wird ihr Ohr desinfiziert; Ohrringe werden für die Therapie entfernen, da diese als Störfaktoren wirken können,
  • anschließend werden die Akupunkturpunkte mit Hilfe eines Punktsuchegerätes festgelegt; dieses Gerät misst einen veränderten Hautwiderstand als Hinweis auf einen „krankhaften“ Punkt,
  • Punktion der „krankhaften“ Punkte mittels Einmalnadeln; wobei sich die Akupunktur auf wenige Punkte begrenzt, damit mehr Energie zur Umsetzung der Informationen zur Verfügung steht,
  • die Nadeln werden dann für mind. 20 Minuten belassen; so lange dürfen auch Sie entspannt liegen bleiben.
Beim Setzen der Nadel kann es kurzfristig beim Hautdurchstich zu einem sog. Initialschmerz kommen. In der Regel bereiten die Akupunkturnadeln während der Verweilzeit keine Probleme; jedoch kann es – zum Glück selten – zu Schmerzen während der Nadellage kommen.
###
Generell gilt: je aktiver, d.h. krankhafter ein Punkt ist, desto schmerzempfindlicher ist dieser. Die gute Nachricht lautet: hier sind wir genau richtig!
###
Kommt es innerhalb von Sekunden nach der Akupunktur zur Rötung der Einstichstelle, weist dies lediglich auf eine „energetische Reaktion“ des Körpers hin und hat nichts mit einer Entzündungsreaktion zu tun. Die Reaktion ist umso heftiger, je krankhafter und damit therapiebedürftig ein Punkt ist.
###
Wie oft und in welchem zeitlichen Abstand die Ohrakupunktur ausgeführt werden soll, kommt auf das Krankheitsbild-, und dauer an.
###

Quelle:
Ausbildungsunterlagen Ohrakupunktur ZfN München
Leitfaden Ohrakupunktur, Manfred Angermaier, 5. Auflage, Urban & Fischer
###
###
– denn Übersäuerung geht uns Alle an!

„Die Reiche der Gesundheit und jene der Krankheit sind nicht auf verschiedenen,
fern voneinander gelegenen Inseln angesiedelt.
Sie berühren sich vielmehr gegenseitig.
Der Mensch, der sich noch nicht krank fühlt, wandert gewissermaßen eine lange Strecke vom Zentrum der Gesundheit bis in die Leidenszeit,
die sich oft jahrelang hinziehen kann.

Er ist überrascht, wenn er die Grenze überschreitet und Beschwerden sein Lebensgefühl immer stärker beeinträchtigen.
Und doch war das Unglück vorhersehbar…!“

(Zitat aus: Durch Entsäuerung zu seelischer und körperlicher Gesundheit – Oetinger-Papendorf)

Durch die moderne Lebensweise mit ständigem Zeitdruck, Stress, unregelmäßigem Essen (zu viel, zu fett, zu süß, zu hastig), Medikamenten und oftmals einem Mangel an Bewegung im Alltag gelangen viele Säuren in unseren Organismus, die auf Dauer zur Belastung werden können.

mögliche Folgen der Übersäuerung:

  • sie bringt den Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht,
  • sie entzieht den Organen wichtige basische Mineralien,
  • sie beeinträchtigt die Durchblutung unseres Körpers und behindert dadurch die Versorgung der Körperzellen sowie der Gewebe mit lebenswichtigen Sauerstoff- und Nährstoffen,
  • sie ist verantwortlich für die Ablagerung von Stoffwechselendprodukten im Bindegewebe, in den Muskeln und in den Gelenken,
  • sie bringt das vegetative Nervensystem aus dem Gleichgewicht,
  • sie schwächt das Immunsystem und lässt uns anfälliger für vielfältige Infektionen und Entzündungen werden

mögliche Symptome der Übersäuerung:

  • Gewichtszunahme
  • Konzentrationsschwierigkeiten / Erschöpfung
  • Schlafstörungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Verdauungsprobleme (Sodbrennen, Blähungen, Verstopfung, Durchfall)
  • Rücken- oder Gelenkschmerzen
  • vermehrte Schweißbildung mit unangenehmen Geruch
  • u. a.

Sie geben ihrem Körper während der Ausleitungskur gezielt die Möglichkeit stoffwechselbedingte Lasten zu mobilisieren um sie dann ausleiten zu können.

Die Ausleitungskur besteht aus einem individuellen Behandlungsprogramm für Sie zu Hause und der begleitenden Entspannungs- und Ausleitungsmassage in meiner Praxis.

Diese spezielle Massage harmonisiert ihr Nervensystem (-> Entspannung),
aktiviert den Blasenmeridian und regt den Lymphfluss an (-> Ausleitung).

Durch die sanften Berührungen während der Massage schüttet ihr Körper vermehrt Oxytocin aus, ein Hormon, dass unter anderem vor krankmachendem Stress schützt und das Immunsystem stärkt.

Gönnen Sie sich die Wohltat einer Ausleitungskur für Körper, Seele und Geist.


Quellenverzeichnis:
Entsäuerungsrevolution – Hannelore Fischer-Reska – süd-west-verlag;
Durch Entsäuerung zu seelischer und körperlicher Gesundheit –
Ingeborg Oettinger-Papendorf;
Naturheilkunde – Willi Vogt – Thema Entsäuerung – Willi Vogt Eigenverlag;
Die 50 besten Säurekiller – Maria Lohmann – Triasverlag.

Abschalten. Sich Zeit lassen. Die Welt vergessen. Glücklich sein. (Jeremy White)

Lassen Sie sich verwöhnen und nehmen Sie sich eine kleine Auszeit im Alltag. Tauchen Sie für eine Stunde ab während dieser wohltuenden Rückenmassage und genießen Sie die Kombination aus fließenden Massagegriffen und warmen Massageöl.

Während Sie die Massage genießen, werden u. a.  fasziale Verklebungen gelöst, das Nervensystem harmonisiert und durch die Gewebedrainage der Lymphfluss angeregt. Somit werden auch Stoffwechselendprodukte mobilisiert, die Sie anschließend durch viel trinken ausscheiden können.

Diese Massage findet auch ganz speziell Anwendung zur Entgiftungs- und Ausleitungstherapie und kann das Fasten manuell unterstützen.

Tauchen Sie ab in die körperliche und nervliche Tiefenentspannung – somit können Sie ihrem Alltag anschließen wieder mit mehr Widerstandsfähigkeit und Gelassenheit gegenübertreten.